Neue Regeln zum Schutz vor Corona

Liebe Zugvögel,                                                                                  

die am 20.08.2021 in Kraft getretene Coronaschutzverordnung NRW (CoronaSchVO NRW) schreibt bei Sportausübung und Veranstaltungen in Innenräumen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 für alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, eine Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vor, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. 

Dies bedeutet der Verein muss die 3-G-Regel bei der Nutzung des Bootshauses einhalten und kontrollieren. Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie die Verantwortlichen bei Veranstaltungen führen eine Teilnehmerliste, auf der der Nachweis dokumentiert wird. Einzelnutzerinnen und Nutzer des Hantelraumes und der Duschen weisen ihre Nutzungsberechtigung vor dem Training der Geschäftsführerin nach.

Kinder und Jugendliche, die noch zur Schule gehen, müssen aufgrund der regelmäßigen Schultestungen keinen Nachweis erbringen.

Wer den Hantelraum bzw. die Umkleideräume ohne Trainerin oder Trainer nutzen möchte, muss seinen/ihren Nachweis einer Immunisierung oder Testung vor der Nutzung an mich, Petra Rixgens, erbringen, und zwar wahlweise per Foto mittels whatsapp, Telegram oder Signal (01781395098) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fotokopie per Post an den Verein zu meinen Händen oder persönlich nach Terminabsprache. Es reicht die Übermittlung an mich. Sollte der Nachweis nicht ausreichend sein, melde ich mich rechtzeitig.

Wer vorab keinen Nachweis erbringt, darf die Räume nicht nutzen bzw. an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen! 

Ausnahme: Nutzung der Bootshalle ohne 3-G-Nachweis – Dann ist in der Bootshalle weiterhin der Abstand von 1,50 m einzuhalten und falls dies nicht möglich ist, eine medizinische Maske zu tragen.  

Einhaltung von Hygienevorschriften

Bei der Nutzung der Sportgeräte im Hantelraum, des Boots- und Ausrüstungsmateriales des Vereins sowie der Küche müssen die in der Anlage zur CoronaSchVO unter II. aufgeführten Hygieneregeln eingehalten werden. D.h. im Einzelnen, dass

  • benutztes Vereinsmaterial, also insbesondere Paddel und Bootstragegriffe nach der Benutzung mit dem in der Bootshalle aufgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren sind und 
  • die Liegeflächen der Geräte im Hantelraum vor der Benutzung mit einem Handtuch abgedeckt werden müssen und die Griffe etc. der im Hantelraum genutzten Geräte nach jeder Benutzung mit dem dort bereitgestellten Desinfektionsmittel desinfiziert werden müssen. 
  • Küchengeschirr und -besteck müssen in der Spülmaschine oder mit auseichender Menge des bereitgestellten Spülmittels gereinigt werden und Küchenhandtücher dürfen gemäß Ziffer II. 1. e) der Anlage ‘Hygiene- und Infektionsschutzregeln‘ zur CoronaSchVO NRW jeweils nur noch von einer Person benutzt werden. Bitte legt sie daher nach Eurer Benutzung in die dafür vorgesehene Kiste in der Küche.

Für den Vorstand

Petra

X

Right Click

No right click

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.